FCI Standard:
  • Gruppe 3: Terrier
  • Sektion 1: Hochläufige Terrier
  • Ohne Arbeitsprüfung


Herkunftsland: Irland
Schulterhöhe: 43 - 48 cm
Gewicht: 14 - 20 kg
Alter: 12 - 15 Jahre
Farbe: weizenfarben
Verwendung: Begleithund, Familienhund

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein fröhlicher, kluger und gutmütiger Hund. Der sportliche und robuste Ire braucht Beschäftigung und Bewegung und eine liebevolle, kosequente Erziehung.

Herkunft und Geschichtliches

Der Irische Soft Coated Wheaten Terrier dürfte der älteste der irischen Terrierrassen sein. Schriftliche Erwähnungen von weichhaarigen ("soft coated") Terriern gehen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Der Soft Coated Wheaten Terrier wurde häufig von den einfachen Bauern gehalten, die den vielseitigen und robusten Hund als Rattenfänger, Viehtreiber, Wachhund und für die Fuchs- und Dachsjagd einsetzten. Trotz seiner langen Geschichte wurde der Soft Coated Wheaten Terrier erst 1937 vom Irischen Kennel Club anerkannt. Seitdem ist die Rasse in ihrer Beliebtheit stetig gestiegen und heute auch außerhalb ihrer Heimat verbreitet.

Erscheinungsbild

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein mittelgroßer, wohlproportionierter, sportlicher Hund von etwa quadratischer Statur. Von anderen Irischen Terriern unterscheidet er sich durch sein weiches, seidig glänzendes, welliges Fell, das ungeschnitten etwa 12 cm lang wird und an der Schnauze einen deutlichen Bart bildet. Es ist einfarbig weizenfarben ("wheaten") in jeder Schattierung von hellweizen bis hin zu rotgoldener Färbung. Welpen kommen nicht selten mit einem rötlichen oder gräulichen Fell zur Welt oder mit dunklen Markierungen und entwickeln die endgültige Fellfarbe in den ersten zwei Lebensjahren.

Augen und Nase sind beim Irish Soft Coated Wheaten Terrier dunkel bzw. schwarz gefärbt. Die Ohren sind klein bis mittelgroß und fallen nach vorne. Die Rute ist mittellang und wird fröhlich nach oben getragen.

Charakter und Wesensart

Der Rassestandard beschreibt den Irischen Soft Coated Wheaten Terrier als temperamentvoll und entschlossen, gutmütig, sehr intelligent und seinem Besitzer überaus zugetan und ergeben. Er ist ein zuverlässiger Wächter, im Ernstfall verteidigungsbereit, aber nicht aggressiv.

Der Soft Coated Wheaten ist ein fröhlicher, verspielter bis übermütiger Hund, der auch schnell und gerne lernt. Wenn der Spaßfaktor beim Training nicht zu kurz kommt, dann kann man den Soft Coated Wheaten Terrier auch gut für hundesportliche Aktivitäten motivieren. Für bequeme Menschen oder Stubenhocker ist der lebenslustige Gefährte jedenfalls nicht geeignet.

In ihrem Wesen sind sie Spätentwickler und wollen einfach nicht erwachsen werden.

Der Soft Coated Wheaten Terrier hat keine Unterwolle und haart somit nicht.  Es muss mindestens ein bis zweimal pro Woche ordentlich durchgebürstet werden um Verfilzungen zu vermeiden. 

 

Quelle: hunde-zone.at